Tierpark Schwaigern

 

Image

Tiere & Park

Die größte Schimpansengruppe Deutschlands lebt in Schwaigern. Hier kann man die Verhaltensweisen dieser faszinierenden Wildtiere beobachten und den Affen, zum Teil nur durch eine Scheibe getrennt, nahekommen. Ein besonderes Erlebnis sind die Schimpansen-Schaufütterungen, täglich um 10:30 Uhr, 12:30 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr (im Winter letzte Fütterung um 16 Uhr).

Neben den Schimpansen werden im Leintalzoo auch die putzigen Kapuzineräffchen, bunte Mandrills und die akrobatisch schwingenden Gibbons gehalten.

Pfauen und Hühner laufen frei im Park. In den Volieren flattern Papageien und Sittiche und in der großen Flugvoliere waten rote Ibisse durchs Wasser.

Unsere Vertreter der Reptilien sind Wasser- und Landschildkröten, die in der warmen Jahreszeit manchmal aktiver sind als man denkt.

Der Haustierbereich beheimatet Schafe, Ziegen, Ponys, Kaninchen und Meerschweinchen. Diese freuen sich darüber mit im Park erhältlichem Futter verwöhnt zu werden.

Gründungsidee des Leintalzoos war es Tiere, die kein (gutes) Zuhause haben lebenslang unterzubringen. Insbesondere bei den Haustieren haben wir auch immer mal wieder alte Tiere und Pflegefälle, die besonders betreut werden. Wir bitten um Verständnis dafür, dass diese nicht mehr so fit und hübsch aussehen wie in ihrer Jugend.




Image

Schaukeln, rutschen, klettern wie die Affen

Auf dem großen Erlebnisspielplatz können die Kinder sich austoben.

Neben den Tieren liegt uns die Natur besonders am Herzen. Gepflegten Golfrasen und penibel angelegte Blumenbeete suchen Sie hier vergebens. Dafür hat sich das gesamte Parkgelände in den letzten 40 Jahren seit Eröffnung des Parks zu einem Naturparadies entwickelt und bietet vielen heimischen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum. Bewusst wird hier vieles der Natur überlassen. Besonders der Bereich hinter dem Spielplatz ist für die Natur reserviert – hier wurde ein Naturlehrpfad angelegt.