Leintalzoo Schwaigern

Der Zoo mit der größten Schimpansengruppe Deutschlands!

Wir unterstützen Buch Umweltbildung

Wir unterstützenBuch Umweltbildung

Wasser sparen, regenerative Energien kennenlernen, den Wald verstehen oder regionale und fair gehandelte Produkte probieren – Zoos leisten heutzutage viel mehr, als „nur“ Tiere zu zeigen. Das Buch „Umweltbildung – tierisch gut!“ stellt dieses Engagement vor und bündelt mit insgesamt 22 Projektbeschreibungen Angebote, Wissen und Erfahrungen rund um Umweltbildungsprojekte mit Tieren.

Eines der vorgestellten Projekte ist der Naturlehrpfad des Leintalzoos: „Wir freuen uns, dass das Buch diese besondere Arbeit unseres Zoos vorstellt, denn viel zu wenige wissen, dass Zoos auch Angebote mit Umweltbezug umsetzen,“ so Barbara Struve vom Leintalzoo. Das Buch richtet sich an Pädagogen aus dem schulischen und außerschulischen Bereich und zeigt auch anhand praktischer Tipps, wie die Leser die vorhandenen Angebote nutzen oder eigene Projekte realisieren können.

Der Praxisleitfaden wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt finanziert, denn Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde weiß um das Potenzial der Zoos im Bereich Umweltbildung: „Zum Einen haben die deutschen Zoos jedes Jahr über 60 Millionen Besucher. Zum Anderen ist die Stimmung beim Zoobesuch sehr positiv, sodass die Besucher offen für neues Wissen sind. Die Tiere nehmen dabei die Rolle von emotionalen Botschaftern ein, die die Besucher an die Themen heranführen. Damit sind Zoos ideale Orte für Umweltbildung im Freizeitkontext“, so Dr. Fritz Brickwedde.

 Einen ersten Einblick in das Buch bietet die Internetseite www.tierische-umweltbildung.de. Hier können Sie das Buch auch bestellen.

 Das Buch „Umweltbildung – tierisch gut! Ein Praxisleitfaden für Schule, Zoo & Co.“ erscheint im Oekom-Verlag und ist sowohl im Buchhandel als auch im Internet für 29,90 Euro erhältlich.


Zurück